Erziehen ohne Strafen

Details zum familylab-Vortrag Erziehen ohne Strafen:

Inhalt

Konsequent sein und Grenzen setzen. Das scheinen die Zauberwörter vieler Erziehungsratgeber. Aber mal ehrlich: Konsequenzen sind doch häufig ein netteres Wort für Bestrafung. Dabei stellen die Eltern Regeln auf und nennen diese Grenzen. In diesem Vortrag bring ich Klarheit in den Schlagwort-Dschungel und zeige anhand von alltäglichen Beispielen, wie wir Eltern unsere Kinder in ihrer Entwicklung liebevoll begleiten können, um sie zu eigenverantwortlichen und selbstständigen Menschen werden zu lassen.

 

Du bekommst Antworten auf diese Fragen:

  • Welche Regeln braucht meine Familie?
  • Was mache ich, wenn mein Kind nicht auf mich hört?
  • Geht es wirklich ohne "wenn..., dann...!"? Und wie?

Zielgruppe:

Eltern von Kindern im Alter zwischen 0 und 8 Jahren

 

Dauer:

der Vortrag ist 45-60 Minuten lang. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.


Das sagen meine KundInnen:

"Imke ist professionell vorbereitet. Mir gefällt gut, dass sie die Themen anhand persönlicher Beispiele erläutert. Dabei geht es nicht darum, perfekt zu sein, sondern darum, seinen individuellen und authentischen Weg zu finden. Das ist eine wunderbare Botschaft! Es gab ausreichend Zeit für Fragen und Austausch, diese Mischung aus Input und Austausch hat mir echt gut gefallen. Vielen Dank liebe Imke! Ich freue mich schon auf den nächsten Vortrag!"

Julia aus Essen

"Sehr angenehm war die offene Gesprächsatmosphäre. Gut hat mir die kompakte Themenzusammenstellung mit den vielen Beispielen gefallen."

Vera aus Essen


Termine & Buchung: Erziehen ohne Strafen

neue Termine in kürze: Abonniere meinen Newsletter, damit Du nichts verpasst!